BRK Rettungshundestaffel Weiden

 Home - Unser Ziel - Links - Impressum - Kontakt

 
 
 Lexikon - Pfotenpflege

Pfotenpflege im Winter und im Sommer

 

Die Pfoten unserer Hunde sind ausführendes Leistungsorgan und enormen Belastungen ausgesetzt.

Sie sollten regelmäßig kontrolliert und richtig gepflegt werden.

Durch Kälte, Streusalz, Eis und Schnee werden die Pfoten im Winter zusätzlich beansprucht. Im Sommer setzen heißer Asphalt, Salzwasser und heißer Sand den Hundepfoten zu.

- Vor dem Spaziergang Pfotenbalsam (Schutzschicht) auftragen.

- Nach dem Spaziergang Pfoten waschen und abtrocknen.

- Ballen und Zehenzwischenräume kontrollieren (auf Risse, Rötungen, Fremdkörper, Wunden usw.)

- Bei strapazierten, rauen und rissigen Pfoten zwischendurch Pfotenbalsam auftragen.

Beim Pfotenbalsam gilt allerdings weniger ist mehr. Nicht automatisch die Pfoten mehrmals am Tag einschmieren, sondern nur dann wenn sie rau und rissig sind. Es kann sonst passieren, dass die Ballen selbst nicht mehr genug Talg und Fett produzieren.

Pfotenbalsam gibt es auch in unserem Spendenshop >>> klick hier <<<