+  +  +     BRK RETTUNGSHUNDESTAFFEL WEIDEN     +  +  +

 

Home - Links- Galerie- Impressum- Kontakt

                                   

                                     
   

GALERIE - Eignungstest Amberg

.    

 

Eignungstest in Amberg am 11.07.15

Teilnehmer: Nicole und Mio

... und sie haben natürlich bestanden :-)

Am Samstag, den 11.07.15 durfte der Lagotto Romagnolo Rüde Mio beweisen, dass er in seinen körperlichen Voraussetzungen und in seiner Wesenseigenschaft  den Anforderungen eines Rettungshundes gewachsen ist.

Mit ihrer Hundeführerin Nicole Holtmeier hat er die Aufgaben mit Bravour gemeistert.

Staffelleiterin Melanie Dirscherl und ihre Stellvertreterin Nicole Liebeskind freuen sich über den tollen Nachwuchs. Bei dem Test werden wichtige Eigenschaften, wie selbstsicheres und zuverlässiges Verhalten bewertet.

Die Hunde werden mit unbekannten Situationen konfrontiert in denen sie nicht ängstlich oder aggressiv reagieren dürfen. Bei optischen und akustischen Reizen müssen die Hunde gelassen reagieren.

Sie dürfen sich nicht von Feuer oder Rauch beeindrucken lassen. Die Verträglichkeit mit anderen Hunden ist unabdingbare Voraussetzung. Beim Gehen über eine Bohle und über unangenehme Materialien (z. B. Gitter, Folie, Autoreifen und Paletten) und beim Kriechen durch einen Tunnel soll die körperliche Gewandtheit des Hundes gezeigt werden.

Schreiende Personen, Menschen die sich schnell auf den Hund zu bewegen und das Tragen des Hundes durch eine Fremdperson sind ebenfalls Bestandteil der Überprüfung. Hier muss sich ein angehender Rettungshund natürlich immer freundlich und gelassen gegenüber Menschen zeigen.

Im Einsatzfall müssen die Hunde ihre Sucharbeit zuverlässig und professionell verrichten, daher ist es sinnvoll nur Hunde auszubilden, die den Anforderungen gewachsen sind.

Der bestandene Test ist die Voraussetzung für die Zulassung zur späteren Rettungshundeprüfung

  Nicole und Mio