+  +  +     BRK RETTUNGSHUNDESTAFFEL WEIDEN     +  +  +

Home - Unser Ziel - Mitmachen? - Links - Galerie - Impressum - Kontakt 

                                   

                                     
   

 AUSBILDUNG - Eignungstest

   
.    

Eignungstest

wie die Überschrift schon sagt, wird der Hund auf seine Eignung als Rettungshund überprüft. Die Prüfung wird von den BRK-Staffeln organisiert. BRK-Richter richten nach der Prüfer- und Prüfungsordnung für Rettungshunde gemäß DIN 13050.

Folgende Punkte werden überprüft:

- Verhalten gegenüber einer Fremdpersonengruppe

(Spiel, Futter, Streicheln, schnell auf den Hund zubewegen, in Personenkreis einschließen)

 

- Verhalten bei optischen Umwelteinwirkungen

(z. B. Schirm aufspannen, Tonne rollt, schwebendes Tuch, Person im Mantel, schreiende Person)

- Spielen mit Fremdperson mit einem Gegenstand

- Verhalten bei akustischen Einflüssen

(z. B. Auto, Motorsäge, Metallgeräusche, Moped, Rasenmäher usw.)

- Verhalten bei Feuer und Rauch

- Verträglichkeit mit anderen Hunden

- Gewandtheit (Steg, Kriechen durch eine Röhre, Begehen von unangenehmen Material)

- Verweistest (Anzeige des HF in einem Versteck)

- Tragen des Hundes (mit Maulkorb) von einer Fremdperson

 

    

Aussiehündin Ronja mit Nicole und Mischling Jule mit Betina